Newsticker
Newstipp sendenHome » Über Overwatch » Karten und Modi
Overwatch

Karten und Modi

Overwatch bietet viele verschiede Karten. Jede ist frei spielbar, wird jedoch nach dem Zufallsprinzip zugewiesen.

Die Karten werden nach fünf verschiedenen Kategorien unterschieden:

  • Angriff
  • Eskorte
  • Kontrolle
  • Hybrid
  • Arena
  • Andere Karte

Anbei eine Erläuterung der unterschiedlichen Kartenmodi:

ANGRIFF

In diesem Modus gilt es, als Verteidiger oder Angreifer einen Punkt innerhalb einer bestimmten Zeit einzunehmen bzw. zu schützen. Sobald der erste Punkt eingenommen wurde, wird das Verteidigerteam zurückgedrängt und ein zweiter Punkt freigeschaltet. Sollten die Angreifer auch diesen einnehmen können, dürfen diese sich Sieger nennen.

Verfügbare Karten:

  • Hanamura
  • Tempel des Anubis
  • Volskaya Industries

Overwatch

ESKORTE

Auf einer Eskortkarte spielt man ebenfalls entweder in der Verteidigung oder im Angriff. Wer in welcher Position beginnt, wird wie immer per Zufall entschieden. Wenn die Runde vorbei ist, werden die Rollen getauscht und die vorherigen Verteidiger müssen sich nun im Angriff beweisen.

Zum Start der Runde bekommen die Verteidiger die Möglichkeit, sich im Verteidigungspunkt einzufinden. Ist das geschehen, darf sich das angreifende Team seinen Weg zum Objekt bahnen. Dort angekommen, setzt sich das Fahrzeug in Bewegung, welches durch die Karte bis zum Ziel begleitet werden muss. Damit das Objekt schnell und sicher innerhalb der vorgeschriebenen Zeit ins Ziel gelangt, sollten sich die Angreifer die ganze Zeit so nah wie möglich daran befinden. Das Gegnerteam kann dem entgegen wirken, indem es die Angreifer zurückdrängt, sodass das Fahrzeug zum Halten bzw. zum Rückwärtsfahren gebracht wird.

In der Regel gibt es mehrere Checkpoints mit deren Hilfe sich die begleitenden Helden absichern können – denn pro erreichten Checkpoint gibt es Extrazeit. Zusätzlich läuft ein Verlängerungscountdown ab, falls das Objekt nach Ablauf der Zeit stetig umkämpft ist.

Verfügbare Karten:

  • Dorado
  • Route 66
  • Watchpoint: Gibraltar

Overwatch

KONTROLLE

Hier kämpfen beide Teams um die Einnahme eines Punktes. Es wird nach dem „best-of-three“-Prinzip gespielt.

Wenn die Runde startet, wird nach 30 Sekunden ein Punkt aktiviert. Ist es soweit, muss dieser eingenommen und gehalten werden. Das Team sollte möglichst vollständig den Punkt dominieren, um die Runde schneller zu beenden. Die Gegner werden permanent versuchen, den Platz zu erobern. Es wird nicht auf Zeit gespielt, sondern nach Prozent. Das Team, das zuerst 100 Prozent erzielt, gewinnt.

Verfügbare Karten:

  • Nepal
  • Lijang Tower
  • Ilios
  • Oasis

Overwatch

HYBRID

Unter Hybrid versteht man einen Spielmodus, der zwei unterschiedliche Kartenmechaniken beinhaltet. Zur Zeit ist nur eine Kombination aus Angriff und Eskorte spielbar.

Man spielt wie gewohnt im Angriff oder in der Verteidigung. Die Angreifer erobern einen Punkt, der nach der Einnahme im sofortigen Übergang ein Fahrzeug in Bewegung setzt, welches bis zum Ziel begleitet wird.

Verfügbare Karten:

  • Numbani
  • Hollywood
  • King’s Row
  • Eichenwalde

Overwatch

ARENA

Den Arenamodus gibt es derzeit in zwei Varianten: 1vs1 und 3vs3.

Im 1vs1-Modus gilt es, den Gegner so oft wie möglich niederzustrecken. Die Heldenauswahl erfolgt dabei zufällig, beide Spieler erhalten jeweils denselben Helden, der nach jeder Runde gewechselt wird.

Anders sieht es hingegen im 3vs3-Modus aus: Alle Teams dürfen Ihre Helden selbst auswählen. Das Ziel bleibt jedoch dasselbe.

Verfügbare Karten:

  • Ecopoint: Antarktis

Overwatch

ANDERE KARTEN

Nicht zuletzt gibt es auch noch die Tutorialkarte. Hier werden in der Regel die ersten Spielerfahrungen in Overwatch gesammelt. Es stehen Roboter mit jeweils 200 HP bereit, welche sowohl feindlich als auch freundlich programmiert sind. Die Karte eignet sich wunderbar, um die eigenen Skills zu trainieren.

Overwatch

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16